© Show Factory

One Vision of Queen

One of the world’s most spectacular Queen Tribute Shows

2023 kehrt mit „One Vision of Queen feat. Marc Martel“ die grandiose Show um die stimmliche Reinkarnation Freddie Mercurys – die ganz ohne Schnurrbart, gelbe Lederjacke oder andere Accessoires auskommt – zurück auf die Bühnen in Österreich. Der kanadische Sänger Marc Martel ist einer der gefragtesten Freddy Mercury Interpreten weltweit, der selbst von original Queen-Mitgliedern Brian May und Roger Taylor entdeckt wurde und seit über 10 Jahren mit seinen eigenen Queen Shows um den Globus tourt.
Es gibt nun neue Termine für die Konzerte, die aus 2022 verlegt werden mussten: Die Show „One Vision of Queen feat. Marc Martel“ wird am 22. Oktober 2023 in der Olympiahalle Innsbruck (verlegt vom 06.03.2022) und am 1. November 2023 in Wien in der Halle D (verlegt vom 20.02.2022) stattfinden. Die Show in Salzburg (ursprünglich 19.02.2022) muss leider ersatzlos abgesagt werden. Dafür konnte ein neuer Termin in der Linzer TipsArena am 31. Oktober 2023 gefunden werden. Der offizielle Vorverkauf startet am Mittwoch, 13.04.2022, um 10 Uhr.
„He sounds just like Freddie Mercury. And that’s good for business“ – das schrieb die New York Times über den in Nashville lebenden Sänger Marc Martel. Seine Karriere ging international steil nach oben seitdem er mit Brian May und Roger Taylor live spielte und bei „American Idol“ auftrat.

Celine Dion rührte er in einer kanadischen Talk-Show zu Tränen und seine Songvideos auf Youtube
und Face book verzeichnen über 250 Millionen Views und 1,3 Millionen Abonnenten. Für den Oscarprämierten Film „Bohemian Rhapsody“ mit Rami Malek steuerte Marc Martel Songaufnahmen bei. Er singt bei Major Games der NFL (National Football League) in den USA in vollen Stadien die Hymne sowie Queen Songs und tourt international nicht nur in den USA, sondern ist in über 14 Ländern unterwegs, darunter Neuseeland, Brasilien, Israel und Kanada und mehrere in Europa. Allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz sahen ihn über 70.000 Besucher bei seiner ersten „One Vision of Queen“-Tournee 2020.

Marc Martel
bleibt dabei stets er selbst auf der Bühne – er braucht auch gar nicht in eine Rolle schlüpfen oder sich verkleiden, das Publikum hört seine Stimme und bekommt Gänsehaut. Mit 4,9 von 5 Sternen fallen die Publikumsstimmen auf Eventim erstklassig aus: „Schließt man die Augen, meint man Freddy Mercury zu hören“ kann man dort lesen. Andere loben die „super Show“, „Wahnsinns Stimme“ und „tolle Band“. Marc Martel wird von Konzertbesuchern beschrieben als „mitreißend und authentisch, unfassbare Stimme, cooler Typ“ und „einfach Weltklasse“.
Dass er damit jemals solche Erfolge feiern würde, das hatte der gebürtige Kanadier nicht wirklich vorhergesehen – doch große Auftritte im TV (z.B bei Ellen DeGeneres DeGeneres,
ARD Morgenmagazin Morgenmagazin, BR Ab endschauendschau) und die mitreißenden Konzerte beweisen genau das: Marc Martel begeistert Menschen, für sich, für Queen und für außergewöhnlich gute Live-Shows!

Informationen zum Kartenverkauf

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Aller höchste Zeit, sich Tickets zu besorgen.
www.oeticket.com, Libro, Media Markt, Ruefa Reisebüro, Domshop Linz, div. Trafiken, alle Raiffeisenbanken

Informationen zum Veranstalter: http://www.showfactory.at